VIEW Premium Selection – Starkes Netzwerk mit steigender Wertschöpfung
Mehr Anbieter, eine vergrößerte Ausstellerfläche, dazu eine kontinuierlich zunehmende Verweildauer der qualitativ hochwertigen Besucherstruktur aus dem In- und Ausland. Das ist das Fazit der VIEW Premium Selection vom 05. bis 06. Dezember 2017 in München.

Die aktuelle Ausgabe der VIEW hat ein weiteres Mal die Position als führende Preview Textile Fair bestätigt. Dafür stehen nicht nur die zahlreichen Neuzugänge in den unterschiedlichen Produktbereichen von Women-, Menswear und Denim, sondern auch die Schaffung weiterer Präsentationsflächen auf der Gallery des MVG Museums sowie die zusätzliche Nutzung der Werkstätten für ausgesuchte Denim & Sportswear Anbieter.

Speziell das international starke und breitgefächerte Kollektionsportfolio führender Textilagenturen sorgte für eine konzentrierte Arbeitsatmosphäre und durchweg positive Stimmung während der beiden Veranstaltungstage.

'Das ist ein mehr als zufriedenstellendes Ergebnis. Speziell freuen wir uns über die erneut zunehmende Verweildauer der immer zahlreicher werdenden Stammbesucher. Damit hat die VIEW das Ziel einer frühen, professionellen und stabilen Community-Plattform mit anhaltendem Wachstumspotenzial erreicht.'
Wolfgang Klinder, Managing Director MUNICH FABRIC START

Gleich vier große und namhafte Textilagenturen zeigten erstmals ihr Portfolio zur Preview Textile Fair der MUNICH FABRIC START. Neben den Textilagenturen Max Müller, Thomas Geiger und Püttmann stellte auch Tex-Research zum ersten Mal auf der VIEW aus.

'Wir sind mit der Durchführung und Organisation der Messe sehr zufrieden. Das Ambiente der VIEW und der Rahmen der Ausstellung passt zu uns und unserem modischen Angebot. All unsere Kunden haben wir, soweit sie vor Ort waren, bei uns auf dem Stand begrüßen können. Auch im Juli werden wir wieder mit möglichst vielen Lieferanten auf der VIEW vertreten sein, um unseren Kunden dieses entspannte und intensive Arbeiten in München zu ermöglichen. '
Thomas Püttmann, Püttmann Textilagentur

'Der Wechsel von den Goldberg Studios zum MVG Museum ist in erster Linie darin begründet, es unseren Kunden einfacher zu machen. Keine Shuttles, kein Location Wechsel und dadurch kein Zeitverlust. Die Reaktion der Kunden war dementsprechend sehr, sehr positiv. Auch unsere Lieferanten konnten dem neuen Standort nur Gutes abgewinnen. Selbstverständlich werden wir an der nächsten VIEW wieder teilnehmen.'
Thomas Nick Müller, Max Müller Textilagentur
Parallel zur gestiegenen Ausstellerzahl der Pre-Collections Anbieter vergrößerte sich entsprechend das Portfolio an qualitativ hochwertigen Kollektionen von bislang ca. 300 auf insgesamt über 360 in den Bereichen VIEW FABRICS und VIEW ADDITIONALS der ausstellenden Unternehmen.

In der Kombination von MUNICH FABRIC START mit BLUEZONE und der VIEW Premium Selection entsteht eine optimale Synchronisierung für größtmögliche Planungssicherheit in der Kollektionserstellung. Zumal die frühen Angebote von Stoffen und Zutaten bereits weit ausgereift und die Aussagen stark verdichtet sind. Ergänzend dazu wurden zahlreiche Kollektionen um aktuelle und konzentrierte Lieferthemen für Sofort und / oder Winter 18/19 ergänzt.

'Die Messe war für uns sehr erfolgreich. Unsere Kunden nehmen diesen frühen Termin vermehrt an – und zwar nicht nur Kunden aus der Region. Dabei wird nicht ausschließlich über neue Entwicklung gesprochen, wie es auf Frühterminen oft der Fall ist. Hier entstehen auch schon erste Verdopplungen. Darüber hinaus ist speziell die neue Denim-Area mit der Anbindung an die Werkstätten sehr gelungen. Die Laufwege sind ideal konzipiert. Wir fühlen uns in diesem Kontext sehr wohl.''
Denis Purvis, Tejidos Royo

'Wir halten neben einer ersten Selektion aus unserem neuen Sommerprogramm auch immer noch Selektionen aus der Winter-Kollektion bereit. Für Pronto-Moda oder für Winter-Capsule-Kollektionen. überhaupt kann man allgemein beobachten, dass die strikte Einteilung in Saisons nur noch eingeschränkt Gültigkeit hat.'
Michele Cappio, Cappio Tessuti

'Für einige Hersteller ist der Termin der VIEW ideal. Vor allem die HAKA startet hier schon mit konkreten Konzepten, in der DOB ziehen dann vor allem die Hochwertigen voran. Wir hatten sogar schon Verdopplungsware. Gearbeitet wird hier in München in unterschiedlichen Rhythmen. Man muss sich flexibler aufstellen. Zudem nutzen wir die VIEW voranging als Plattform für Resonanzen aus dem Markt. Uns geht es nicht darum, eine fertige Kollektion zu präsentieren. Die hohe Besucherqualität spricht auf jeden Fall für diese Messe.'
Frank Weber, Velcorex
Die aktuelle VIEW hat gezeigt, dass ein klar definiertes Format und ein Höchstmaß an Identifikation wesentliche Stabilisatoren für eine wachsende und funktionierende Community sind, die ein hohes Maß an Effizienz generiert.


'Mit der individuellen Ausrichtung der VIEW Premium Selection und dem darauffolgenden finalen Angebot zur MUNICH FABRIC START ist ein ganzheitliches Messeprofil entstanden, das über ausreichend Flexibilität verfügt. Somit sind wir in der Lage, auf kurzfristige Marktentwicklungen zu reagieren, richtungweisende Prozesse innerhalb der Segmente unterstützend zu begleiten und nachhaltige Innovationen und Impulse zu setzen.'
Sebastian Klinder, Managing Director MUNICH FABRIC START
VIEW FABRIC REPORT - SPRING.SUMMER 19
Der Sommer wird farbig, die Oberflächen bewegt, Drucke fantasievoll und plakativ.
Im VIEW Fabric Report anbei haben wir die Fabric Highlights der neuen Saison für Sie zusammengestellt.


» VIEW FABRIC REPORT

Bereits Ende Januar, vom 30. Januar bis 01. Februar 2018, findet die nächste MUNICH FABRIC START als eine der großen Leitmessen für Fabrics, Additionals sowie Denim & Sportswear statt. Über 1.200 Anbieter zeigen mehr als 2.000 Kollektionen zur Saison Spring.Summer 19.

MUNICH FABRIC START | KEYHOUSE
30. Januar 2018 | 9.30 bis 18.30 Uhr
31 Januar 2018 | 9.30 bis 18.30 Uhr
01. Februar 2018 | 9.30 bis 16.00 Uhr
BLUEZONE
30. Januar 2018 | 9.30 bis 18.30 Uhr
31. Januar 2018 | 9.30 Uhr bis 18.30 Uhr


Hochauflösendes Bildmaterial finden Sie in der » PRESSEGALERIE zum Download.


Kontakt

Isabel Rosenberger
Email: ir@munichfabricstart.com
Phone: +49(089-45224740)
» VIEWMUNICH.COM

Kontakt | Impressum